Clansweb Community

Results 1 to 8 of 8
  1. #1
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005

    Neuer PC - Ratschläge willkommen

    Hi,

    es kamen schonmal Rufe nach einem Thread zu PC Bastel und Kauftipps. Da ich gerade überlege mir einen neuen Rechner zusammenzustellen mache ich mal den Anfang. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp

    Mein Ziel ist gute Preis/Leistung, will die neuen Titel aber schon anständig spielen können. Gerne leise Komponenten. Ein Gehäuse hab ich, Netzteil möglicherweise auch. Ob mein alter CPU-Cooler noch geht? (Scythe Ninja glaube ich)

    Bislang dachte ich an:

    ASRock H87 Pro4, Sockel 1150, ATX
    i5-4570
    eine GTX 760 (möglichst leise?)

    Kommentare dazu? Empfehlungen für Hdd/ssd/Ram?

    Danke schonmal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer fatahl's Avatar
    Join Date
    01.10.2013
    Location
    Wang
    Posts
    264
    Mit so spärlichen Informationen soll man was machen?

    Wie sieht denn dein maximales Budget aus?
    Bevor man beginnt, bedarf es der Überlegung und, sobald man überlegt hat, rechtzeitiger Ausführung.
    Sallust (86 vChr - 35 vChr)



  3. #3
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Das Budget ist halt flexibel. Je günstiger, desto besser. Über 700€ würde ich nicht gehen wollen, lieber 500€.

    Ich habe mich lange Zeit nicht mit dem aktuellen PC-Hardware-Angebot befasst und bin mir nicht bewusst, welche Teile gerade gute Leistung für angemessenes Geld bringen.

    Mein "Problem" ist, dass mein Monitor eine Auflösung 2560*1600 hat und eine totale Budget-Graka da wohl nicht in Frage kommt. Die GTX 760 scheint da vom Preis/Leistungsverhältnis ganz gut zu passen, hoffe da aber noch auf Tipps Bringt die 4gb Version dort viel bei der hohen Auflösung? Jemand Empfehlungen für besonders leise Varianten? TwinFrozr oder Windforce Editionen scheinen etwas leiser zu sein?

    Bringt ein Upgrade von 8 auf 16GB RAM spürbar Leistung? Noch krebs ich dank WinXP 32-bit mit 2GB durch die Gegend

    Eine SSD wäre auch angenehm zu haben, aber bringt sie wirklich ingame Leistung oder nur beim Booten und Starten der Programme?

    Hat wer Erfahrung mit gebrauchten Komponenten auf Ebay? Oder ratet ihr davon ab?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer fatahl's Avatar
    Join Date
    01.10.2013
    Location
    Wang
    Posts
    264
    Bei nem Budget von 500€ empfehle ich ganz klar eine AMD Basis. Alleine ein leistungsfähiger i7 ist nicht drin, und i5 ist leider nicht on top.

    Aufgrund deiner Spieleaffinität rate ich auch mit Berücksichtigung auf das Budget eine Grafikkarte unter 200€ und da wäre die AMD Reihe auch am empfehlenswertesten. Die Geforce GTX 760 ist nicht schlecht, aber für den Preis bekommt man bei AMD mehr Leistung.

    Folgende Basis kann ich dir empfehlen:
    CPU: AMD FX 6300
    Mainboard: ASRock 970 Extreme3 R2.0 oder Gigabyte GA-990FXA-UD3
    Grafik: Radeon R9 270X (ca. 190€) die ist auch noch unter Last leise und hat 4GB GDDR5

    Als CPU Lüfter kann ich die Alpenföhnreihe empfehle, die sind nicht ganz billig und verdammt groß (man sollte die Abmessungen beachten bevor man bestellt, die passen nicht in jedes Gehäuse) aber wer Luftkühlung betreibt und auf leise PC´s steht sollte sich den holen.

    Ein Upgrade von 8 auf 16 GB spürst du erst bei Speicherintensivem arbeiten, bei Spielen aktuell nicht, da reichen auch noch 4 GB (je nach System). Speicherintensives arbeiten bedeutet jetzt CAD, Videoschnitt, Fotobearbeitung, Rendering, Modellierung usw.
    Spiele verwenden aktuell noch "sehr wenig" RAM. Allerdings ist RAM so günstig wie nie, zugreifen lohnt sich.

    Eine SSD spielt dort eine Rolle wo Dateizugriffe schnell gehen müssen, haben aber den Nachteil dass die Schreibanzahl pro Sektor begrenzt ist (ca. 20k bis 100k je nach HDD und Hersteller). Beim Spielen selbst kannst du dir ein wenig Leistungsplus versprechen, ob das Spürbar ist hängt von der gesamten Systemzusammenstellung ab. Kann man auf eine SSD verzichten lieber mehr Speicher in Form einer "normalen" HDD holen.

    Jetzt wäre noch die Frage offen wie viel Watt dein Netzteil so aufweist, je nachdem müsstest du dort nachrüsten. Für die oben angegebenen Komponenten muss es mind. 500 Watt fürs Netzteil sein, da allein die Grafikkarte schon 161 unter Last frisst.

    Grüße, fatahl
    Bevor man beginnt, bedarf es der Überlegung und, sobald man überlegt hat, rechtzeitiger Ausführung.
    Sallust (86 vChr - 35 vChr)



  5. #5
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Vielen Dank für deinen Input! Muss ich mich wohl vielleicht doch mit AMD und ATI anfreunden. Dank Treiberproblemen damals bei CS haben sie leider bei mir einen schlechten Eindruck hinterlassen. Was meinst du mit i5 ist nicht on top? Ist er schlechter als der AMD? Ich dachte er bietet gute Leistung für wenig Geld.

    Mein Netzteil ist ein 5 Jahre altes Seasonic s12 mit (ich glaube) 550 Watt. Haben sich die Anschlüsse groß geändert in der Zeit oder verliert das NT an Leistung?

    SSD werde ich dann wohl erstmal weglassen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer fatahl's Avatar
    Join Date
    01.10.2013
    Location
    Wang
    Posts
    264
    Das Netzteil kann an Leistung verlieren, im Normalfall aber nicht. Die Anschlüsse haben sich insofern verändert, und du solltest schauen ob du die Anschlüsse auch hast oder mit Adapter nachträglich einbauen kannst.

    8 Pin PCIe Stecker
    2x 6 Pin PCIe Stecker
    4 Pin CPU Stromanschluss
    Lediglich das Mainboard kann 4 weitere verwenden

    Alles andere sollte gleich geblieben sein.
    Bevor man beginnt, bedarf es der Überlegung und, sobald man überlegt hat, rechtzeitiger Ausführung.
    Sallust (86 vChr - 35 vChr)



  7. #7
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Danke!

  8. #8
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Ich habe mal weiter recherchiert und schreib mal die Ergebnisse rein. Vielleicht nutzt es ja irgendwem

    Die 4gb Version der Grafikkarten bringt fast nichts (ausser bei Auflösungen über 2560*1600, und auch da nur gering), weil die Karte einfach zu schwach ist, um den Speicher zu nutzen.

    Für sehr hohe Auflösungen ist die r9 280x mit 3gb wohl eine ganz gute Lösung, allerdings schon etwas teurer.

    Mein Seasonic Netzteil hat 550 Watt und folgende Anschlüsse:

    Schaut ganz so aus als ob das reicht.

    Wenn ich jetzt noch meinen alten Scythe Ninja irgendwie an die CPU basteln kann, spar ich wieder was

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •