Clansweb Community

Results 1 to 8 of 8

Thread: Je Suis Charlie

  1. #1
    Moderator Pascal's Avatar
    Join Date
    17.01.2014
    Location
    Rheinland-Pfalz
    Posts
    3,597

    Beitrag Je Suis Charlie

    Das Thema Nummer 1 in den Medien. Jetzt wird es auch einmal Zeit es ebenso hier anzusprechen und Flagge zu zeigen. Wie ist denn eure Meinung dazu? Was haltet ihr davon? Über jede Meinung zu dem heiklen Thema freuen wir uns sehr.521px-Je_suis_Charlie.svg.png

    Hier auf Wikipedia noch einmal alle Informationen zu diesem unmenschlichen Anschlag auf Frankreich. Das ganze Debakel scheint auch kein Ende zu nehmen, denn auch Anschläge auf deutsche Städte sollen laut Geheimdiensten geplant sein. Können wir uns in so einer Welt noch sicher fühlen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal

  2. #2
    Neuer Benutzer bierdurstmann's Avatar
    Join Date
    09.11.2014
    Posts
    1
    im prinzip nur noch ne frage der zeit bis hier in deutschland was passiert. die politik beshcließt ja eh erst was wenn was passiert ist. davor haben se schiss nen gesetz zu beschließen, welches die bürger besser überwachen kann. die anderen geheimdienste kennen sowas wie datenschutz ja au ned.

  3. #3
    Neuer Benutzer lumafa01's Avatar
    Join Date
    14.10.2014
    Posts
    3
    Ich sage die Attentäter stecken mit dem französischen Geheimdienst unter einer decke.

  4. #4
    Benutzer JohnConner's Avatar
    Join Date
    29.03.2014
    Posts
    36
    Kalkofe trifft's imho so ziemlich auf den Punkt.

  5. #5
    Moderator Pascal's Avatar
    Join Date
    17.01.2014
    Location
    Rheinland-Pfalz
    Posts
    3,597
    Schön, dass hier schon so viele Meinungen zu so einem heiklen Thema gibt. Es ist wirklich nicht sehr schön anzusehen. Die Menschen machen sich gegenseitig fertig. Die Unterstellung, dass der französische Geheimdienst damit unter einer Decke steckt finde ich schon weit hergeholt. Wieso sollten sie denn ihre eigenen Leute umbringen lassen? Sehr fragwürdig.

    Auf jeden Fall sollte man sich aber nicht einschüchtern lassen und die eigene Meinung verbieten lassen. Jahre lang wurde für die Meinungsfreiheit gekämpft und nun darf man sie nicht aufgeben. Ob das überhaupt noch an Menschlichkeit grenzt? Jeder mit einem richtigen Menschenverstand weiß, dass man so etwas einfach nicht tut. Das schreibt auch kein Glaube/Gott einer Religion vor. Das eingebettete Video von oben ist wirklich sehr gut und den bringt es auf den Punkt.

    Deutschland und andere Länder müssen wirklich handeln und nicht nur reden. Dagegen muss etwas unternommen werden. Man muss die Terroristen bekämpfen, bevor sie erst zu so einem Anschlag kommen können. Bekannt sind die meisten im Vorfeld auch, aber werden einfach nicht bestraft, da es kein Gesetzt dagegen gibt. Eine wirklich ganz heikle Sache auf deren Lösung ich in naher Zukunft nur hoffen kann...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Vip3rGTR's Avatar
    Join Date
    08.11.2013
    Location
    Ganderkesee
    Posts
    312
    Das ist wirklich ein heikles Thema. Und gut geschrieben Pascal. Das kann ich so unterschreiben!
    Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und darf wegen solcher Anschläge nicht aufgegeben werden. Ganz im Gegenteil!

    Was mich nur stört ist, daß dieser "kleine" Anschlag im Gegensatz zum 11.September, so stark von den Medien gepusht wird. Es gab fast kein anderes Thema mehr.
    Nicht falsch verstehen, es wirklich schlimm was da passiert ist und das muss die Welt auch erfahren. Aber die Terroristen sehen dadurch, was sie mit kleinen Mitteln anrichten können und was für eine Medienpräsenz sie bekommen. Und jetzt könnten vermehrt kleine Anschläge auf der ganzen Welt verübt werden. Und das kann einen echt Angst machen...
    Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können.

    Besucht unseren Clan auf: Clans.de/z3ro-group

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Phoenix_15's Avatar
    Join Date
    28.05.2013
    Location
    Genthin
    Posts
    123
    Ich bin auch der Meinung das wir uns nicht einschüchtern lassen dürfen nur weil Extremisten meinen sie müssen ein Massaker für ihren Gott anrichten. Wie schon zuvor erwähnt ist es leider so das unsere Medien viel zu stark darüber berichten. Ich persöhnlich hätte nichts dagegen gehabt, wenn die Berichterstattung auf das Nötigste beschränkt hätten und nicht dem ganzen noch auf einer große Bühne präsentieren würden, da allein der Wikipedia Eintrag schon so viele Details enthält das ich es schon als "beängstigend" bezeichnen möchte.

    Auch auf die Gefahr hin das ich jetzt noch subjektiver rüber komme als ich es bin kommt es mir so vor als würden die Medien (ARD, ZDF usw.) auch gleichzeitig damit ihre 15 min. füllen wollen, damit sie nicht über "PEGIDA" berichten müssen und (meine höchst persöhnliche Meinung) die Leute feststellen das diese eben genau die Forderung stellen das solche Personen die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Bespielsweise: Geiselnahme, Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion, Mord, Bilden einer terroristischen Vereinigung etc.

    Ebenso sehe ich die Gefahr das Anschläge in Deutschland verübt werden können und auch werden, wenn unsere Sicherheitsorgane nicht einschreiten können / dürfen. Es bleibt nur zu hoffen das so etwas nie passiert.
    "Always have passion and strive for more and not be always satisfied with what you have done." - Hideo Kojima

  8. #8
    Moderator Pascal's Avatar
    Join Date
    17.01.2014
    Location
    Rheinland-Pfalz
    Posts
    3,597
    Wirklich gute Texte. Natürlich ist das, was passiert ist, nicht sehr gut, aber ihr bringt es auch genau auf den Punkt. Jetzt werden sogar Demonstrationen verboten, Hintertüren werden geplant und das alles wegen der IS. So haben sie wohl ihr Ziel erreicht.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •