Clansweb Community

Page 11 of 11 FirstFirst ... 91011
Results 101 to 107 of 107

Thread: Rätselecke

  1. #101
    Neuer Benutzer siree's Avatar
    Join Date
    19.05.2015
    Posts
    14
    Klar. Solange das Loch, das du schneidest, im auseinander gefalteten Blatt kreisförmig ist.

  2. #102
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Das hilft mir dann ja auch nicht weiter

  3. #103
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Ok, also wenn das Papier minimal größer als das Loch ist kann man sich das Papier als (beweglichen) Ring vorstellen, quasi eine Schlaufe. Wenn man es an zwei Enden längs zieht, dann hat es eine Länge von Umfang/2. Da die Münze keine angegebene Dicke hat, gehe ich mal von 0 aus. Umfang/2 muss also dem Durchmesser entsprechen, damit die Münze durchgeschoben werden kann. Der Rest ist einfache Mathematik:

    25.75mm = Umfang/2 = Pi*Durchmesser/2 => Durchmesser = 25.75mm*2/Pi = ~16.39mm

  4. #104
    Neuer Benutzer siree's Avatar
    Join Date
    19.05.2015
    Posts
    14

    Das klingt nach einer sehr akzeptablen Lösung. In der Praxis ist es zwar schwierig, da der Ring eine minimale Dicke haben muss, um es nicht beim Auseinanderziehen zu zerreißen. Aber die Kernlösung des Umfanges ist gold richtig.
    Mein Ansatz wäre gewesen: Man schneidet das entsprechende Loch von knapp 17 mm (Berechnung siehe oben) in ein Blatt Papier und faltet es zur Hälfte im Durchmesser des Loches. Nun faltet man eine " Ziehharmonika " wobei alle Falten zum Lochmittelpunkt zeigen (am Besten die Falten so eng wie möglich) . Zieht man nun die beiden Enden auseinander, so erhält man (Effekt wie bei der Lösung von Philipp) einen Schlitz, durch das das 2Euro-Stück passt.

    Bin gespannt auf dein Rätsel..

  5. #105
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Etwas einfacher, daher bitte mit Begründung

    Jack schaut Anne an, aber Anne schaut George an. Jack ist verheiratet, aber George nicht.

    Schaut eine verheiratete Person eine unverheiratete Person an?

  6. #106
    Moderator Pascal's Avatar
    Join Date
    17.01.2014
    Posts
    3,624
    Ah, das Rätsel kenne ich Das hat doch der eine YouTuber mal gestellt. Und da war die Lösung nicht so einfach wie manche denken. Denn nicht feststellbar ist nicht die richtige Antwort!

    Das Rätsel ist eigentlich ganz einfach, wenn man mal die ganzen Szenarien durchgeht:

    Wir wissen nur nicht, ob Anne verheiratet ist oder nicht. Bei George und Jack steht es fest. Also Anne kann entweder nur

    a) verheiratet sein oder
    b) nicht verheiratet

    Bei Szenario a) würde sie als verheiratete Person bei Jack ebenso eine verheiratete Person anschauen. Bei George jedoch jemand unverheirateten und somit wäre die Bedingung erfüllt

    Bei Szenario b) wäre es genau umgekehrt und somit kann die Antwort nur Ja sein ganz egal, ob Anne verheiratet ist oder nicht.

  7. #107
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005
    Das ist sehr gut erklärt und richtig

Page 11 of 11 FirstFirst ... 91011

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •