Clansweb Community

Results 1 to 9 of 9
  1. #1
    Administrator Philipp's Avatar
    Join Date
    17.07.2012
    Location
    Hamburg
    Posts
    3,005

    Ist eSport kein Sport? Ein neues Gutachten.

    Ein neues Gutachten besagt, dass eSport rechtlich kein Sport ist. http://www.golem.de/news/gutachten-w...05-120823.html

    Für mich liest sich das ein bisschen wie "Es ist kein Sport, weil es kein Sport ist". Und es wird ausser acht gelassen, dass ein großer Teil des Skills tatsächlich eine motorische Fähigkeit ist. Das wettkampforientierte Spielen ist mit geistiger und körperlicher Anstrengung verbunden.

    Zitat: "... etwa eine eigene, sportartbestimmende motorische Aktivität. Diese liege beim E-Sport nicht vor, legte der Verband schon mehrfach dar."
    Für Shooter ist Aimen mit der Maus die bestimmende Aktivitiät. Bei Fighting-Games die Kontrolle des Characters mit Joystick und Buttons. Bei Mobas das Steuern des Heldens mit der Maus... zugegeben, da wird es immer schwieriger. Je aktiver das Spiel ist, desto enger ist es mit Hand-Auge-Koordination, Motorik und einer schnellen, präzisen Steuerung verbunden.

    Vielleicht ist das das Problem. Das mit einem Schlag die ganze "Branche" als Sport erklärt werden soll. Was wäre denn schon die gemeinsame sportartbestimmende Aktivität von Fussball, Marathon und Rodeln? Genau - Könnte man so auch nicht bestimmen. Ich denke also, dass die Games einzeln als Sport anerkannt werden müssen. Wenn denn der DOSB tonangebend ist. Mehr Quellen zu Aussagen des DOSB würden mich interessieren.

    Der Ansatz der Piraten ist da vielleicht besser, aber auf die hört mal wieder keiner

    Wie seht ihr das? Ist es ein Sport?

  2. #2
    Neuer Benutzer Towlie_Stoned's Avatar
    Join Date
    16.05.2016
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1
    sport

  3. #3
    Benutzer Jenni's Avatar
    Join Date
    13.04.2016
    Location
    Berlin
    Posts
    56
    Ich stimme dir da zu. Das Problem ist, dass gleich versucht wird alles in einen Topf zu werfen. Das wäre so, wie
    wenn man sagt alle Sportarten sind gleich, oder alle Wintersportarten, denn sie beziehen sich ja alle auf eine Jahreszeit....
    Was ja auch totaler Unsinn ist.

    eSport benötigt genauso wie jeder andere Sport ein hohes Maß an Konzentration und Training. Je nach der Sportart gibt es natürlich motorische Fähigkeiten, die trainiert werden. Bei der einen natürlich mehr, als bei einer anderen. So lässt sich Hearthstone beispielsweise ohne Bedenken einem analogen Kartenspiel zuordnen, weshalb man hier genau die selben Fähigkeiten besitzen muss. Es kommt weniger auf die Reaktionszeit an, als auf die Vorausplanung usw.

    Außerdem existiert die Begrifflichkeit Anschläge pro Minute ja auch nicht umsonst. Wäre eSport ein reiner Kopfsport ohne besondere motorische Fähigkeiten, gäbe es wohl sehr viel mehr erfolgreiche eSportler und vor allem auch viel mehr über 30.
    Bei League of Legends taucht immer mal wieder die Debatte auf, dass die Reaktionszeit ab einem gewissen Alter in der Regel abnimmt, weshalb viele der eSportler auch noch sehr jung sind (es gibt natürlich auch noch andere Gründe dafür).

    Also: Eins nach dem anderen untersuchen und beleuchten, dann kommt man schon zu nem Ziel.

  4. #4
    Benutzer Kuler181's Avatar
    Join Date
    24.04.2014
    Location
    Augsburg
    Posts
    48
    Es ist eigendlich egal wie man es nun nennt will
    es gibt genug alternativ namen wie z.b es nach dem Tunier zu benennen es braucht nicht umbedingt ein hauptnamen wie esport
    es kann von mir auch Pro Game, League Sport heißen
    so lange es bleibt und weiter hin so geile matches wie bei z.b LoL ,CS:GO uzw.

    das ist zumindes meine meinung und es ist logisch das esport nicht so anstrengen wie echter sport ist

  5. #5
    Neuer Benutzer Tigodil's Avatar
    Join Date
    21.06.2014
    Location
    Nürnberg
    Posts
    6
    Auch Schach ist in der Definition Sport.
    Und eSport hat definitv auch ziemlich was von Wettkampf und Taktik.
    Dass jetzt zudem ein deutscher Sportverein wie der FC Schalke 04 ein eigenes League of LEgends-Team hat spricht ja auf jeden Fall auch dafür, dass eSport durchaus eine "Sportart" ist.

  6. #6
    Benutzer Jenni's Avatar
    Join Date
    13.04.2016
    Location
    Berlin
    Posts
    56
    Quote Originally Posted by Tigodil View Post
    Auch Schach ist in der Definition Sport.
    Und eSport hat definitv auch ziemlich was von Wettkampf und Taktik.
    Dass jetzt zudem ein deutscher Sportverein wie der FC Schalke 04 ein eigenes League of LEgends-Team hat spricht ja auf jeden Fall auch dafür, dass eSport durchaus eine "Sportart" ist.
    Uhi wirklich? Da muss ich wohl geschlafen haben....hab ich irgendwie gar nicht mitbekommen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lt_Murphy's Avatar
    Join Date
    01.01.2014
    Location
    Bei Celle im Wald
    Posts
    212
    Es kommt auf die Gameart an, wenn man da differenziert beurteilt, würde ich auch sagen: Ja es ist Sport.

  8. #8
    Benutzer Jenni's Avatar
    Join Date
    13.04.2016
    Location
    Berlin
    Posts
    56
    Hab ebend gelesen, dass die Welle nun auch in Amerika so richtig anläuft, aufgrund der ständigen Visa Probleme.
    Ich erinnere mich noch gut daran, wie oft russische oder auch chinesische Spieler damit Probleme bekommen haben.
    http://www.readmore.de/news/25425-es...nimum-erreicht

    Und auf den Schalke Artikel bin ich dann auch gleich gestoßen:
    http://www.readmore.de/news/25383-sc...iede-fr-esport

  9. #9
    Benutzer anthony_tankette's Avatar
    Join Date
    31.07.2014
    Location
    Ilmenau
    Posts
    49
    Laut Wikipedia ist Spiel "eine Tätigkeit, die man nur zum eigenen Vergnügen macht und die keinen äußeren Zweck hat."

    Hingegen ist Sport "eine Sammelbezeichnung für die an spielerischer Selbstentfaltung (Spiel) und am Leistungsstreben orientierten Formen menschlicher Betätigung, die der körperlichen und geistigen Beweglichkeit dienen, bes. auf dem Gebiet der Leibesübungen. Diese Tätigkeiten, die in den meisten Fällen um ihrer selbst willen und aus Freude an der Überwindung von Schwierigkeiten ausgeübt werden, sind gewöhnlich regelgebunden und werden im freiwilligen Wettkampf und in eigens dafür bestimmten Organisationsformen gepflegt."

    Für mich ist die Definition des Sports zutreffender auf das was meine Clanmitstreiter und ich tun.

    Auf die in die Schlacht mit der Neun-Drei-Acht!
    World of Tanks


Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •